Ich bin! Doch gehören seit 1239 Tagen diese Seiten mir? Wem sonst?


Permalink

6

Morgenschleiche, Kakteen und ein sauberes Auto

    Moos in den Ritzen
    Der Baum begrüßt mich noch ziemlich kahl
    Mein Auto blitzt blank
    Der Hasel kribbelt in der Nase
    Der Dreck wird untergeflügt
    Der Acker ist wirklich so schief
    Die Kakteen dürfen ins Freie
    Mein Buch wartet, der Kaffee wird kalt
    Die Stecken sind österlich geschmückt
    Die Sonne lacht…

Autor: piri ulbrich

Manchmal glaube ich zu wissen, dass ich zuviel für mich bin. Ich weiß auch, dass ich mich aushalte. Das Leben ist zwar nicht immer wunderbar, aber es wird so gelebt, wie es kommt.

6 Kommentare

    • Danke! Ich hab’ es nicht arrangiert – es stand so auf dem Tisch. Das Buch ist sehr zu empfehlen, falls man Krimis mag, die ohne Mord auskommen.

      Sag mal Andy, hast du eigentlich noch eine andere Seite, als die mit dem Haarausfall?

© 2014 piri ulbrich | 1239 Tage Kuddelmuddel voller worte. | Mit schon 2084 Beiträgen. | Manchmal mischt sich hier Fiktion mit Wirklichkeit. | läuft unter WordPress | Theme: Bugis von Elmastudio

Top